Auswahlkriterien Heizungspumpen

Technische Kriterien

Topten präsentiert nur Umwälzpumpen, welche einen Effizienzindex von 0.20 oder kleiner aufweisen. Diese Pumpen haben einen hocheffizienten Motor mit elektronischer Drehzahlregelung eingebaut. Pumpen mit Förderhöhe n über 8 Meter Wassersäule (m) sind nur ausnahmeweise in der Liste, wenn dies wegen der Baureihe/Nennweite sinnvoll ist; für den Raumheizungs-Betrieb werden diese maximalen Förderhöhen nicht benötigt.

Reihenfolge

Nach steigendem Volumenstrom, vgl. unten

Begriffe

Marke

Hersteller oder Generalvertretung

Modell

Die Zusätze für verschiedene Anschlüsse sind nicht aufgeführt. Pumpen mit minim abweichenden Daten aufgrund anderer Anschlüsse oder Baulängen sind nicht als eigenes Produkt, sondern als Option aufgeführt.

Katalogpreis

Katalogpreis inkl Mwst in SFR

Stromkosten

Stromkosten (Fr. in 15 Jahren) bei 20 Rp./kWh

Stromverbrauch

kWh pro Jahr bei der anrechenbaren Leistungsaufnahme (gemäss Merkblatt Prokilowatt) und 5400 Stunden Laufzeit.

Energie-Effizienz-Index EEI

tiefe Wert sind am effizientesten

Max. Volumenstrom

Der maximale Volumenstrom innerhalb des Regelbereichs gemäss Pumpendiagramm (Datenblatt):
Dies ist die primäre Dimensionierungsgrösse. Sehr gut wärmegedämmte Einfamilienhäuser benötigen weniger als 1 m³/h, fast alle passenden Pumpen laufen dann bereits im unteren Regelbereich. Ältere Ein- bis Vierfamilienhäuser benötigen 1 bis über 2 m³/h. Die drehzahlgeregelten neuen Pumpen lassen sich jedoch bis ca. 1/3 des maximalen Volumenstroms bei gutem Wirkungsgrad betreiben.

Max. Förderhöhe

Angegeben ist die maximale Förderhöhe in Meter Wassersäule innerhalb des Regelbereichs gemäss Pumpendiagramm (Datenblatt). Die Förderhöhe im Betrieb ergibt sich automatisch gemäss der eingestellten Regelkennlinie. Normale Radiatorheizungen benötigen 1 bis 1.5 m, grosse Anlagen bis 2 m; Fussbodenheizungen bis 3 m. Arbeitspunkte bzw. Regelkennlinien mit mehr als 3 m Förderhöhe sind nicht für Heizgruppen geeignet, meist gibt es dann Probleme mit Ventilgeräuschen.

Anrechenbare Leistungsaufnahme (W)

Gemäss Merkblatt Prokilowatt. Die maximale Leistungsaufnahme ist wesentlich höher, wird aber im Heizungsbetrieb kaum je erreicht.

Datenblatt

Download eines PDFs für Fachleute.Darauf sind u.a. das Pumpendiagramm mit Regelbereich und auch die verfügbaren Anschlussdimensionen zu finden.

Infoplus

Publikationen

Normen und Labels

Organisationen

  • BFE Bundesamt für Energie / Energie Schweiz
  • Europump Europäischer Pumpen-Herstellerverband, Brussels (Belgium)
  • S.A.F.E. Schweizerische Agentur für Energieeffizienz, Zürich

Links

  • www.topten.eu: internationale Online-Suchhilfe für die besten Produkte

Info für Hersteller und Anbieter

Bitte melden Sie uns zusätzliche Heizungspumpen, welche die Topten-Kriterien erfüllen: redaktion(at)topten.ch

12/2014 Nipkow

Vorgestellte Produkte