Auswahlkriterien Ökostrom

Für alle Energieträger gelten spezifische Auswahlbedingungen. Bei Mischprodukten müssen die Auswahlbedingungen einzeln für alle enthaltenen Energieträger eingehalten werden. Da mit einem starken Wachstum des Angebotes von Oekostrom-Produkten zu rechnen ist, werden die Topten-Anforderungen laufend verschärft werden. Generell werden bei topten nur Produkte aufgenommen, die aktuell auf dem schweizerischen Markt angeboten werden. Produkte werden nur aufgenommen, sofern die Lieferanten die Redaktion von Topten mit den benötigten Informationen vollständig dokumentieren.

Wasserkraft

Der Energielieferant muss mit naturemade star zertifiziert sein. Die Anforderungen anderer Labels wie TÜV und Grüner Strom sind zu large. Insbesondere gilt zu beachten, dass Kleinwasserkraftwerke nicht a priori umweltfreundlich sind.

Solarstrom

Die Anlagen müssen die Selbstbeschränkung des Verbandes Swissolar erfüllen, wonach Solarstromanlagen nur auf überbauten Flächen errichtet werden dürfen. Die Solarprodukte müssen mit naturemade star zertifiziert sein (Produzenten und Lieferanten) oder nachgewiesen haben, dass das Produkt zu 100% aus Photovoltaik erzeugt wird (z.B mit TÜV oder mit dem Label "Grüner Strom").

Windenergie

  • Die Anlagen müssen die Selbstbeschränkung des Verbandes Suisse Eole erfüllen. Gemäss dieser dürfen Windenergieanlagen nur auf jenen Flächen errichtet werden, die gemäss der Studie "Windkraft und Landschaftsschutz (BFE 1996)" als umweltverträglich bezeichnet sind.
  • Die Anlagen müssen der WWF-Policy zur Windenergie entsprechen.
  • Die Windenergieprodukte müssen mit Naturemade star zertifiziert sein (Produzenten und Lieferanten)
    oder
    mit TÜV nachgewiesen haben, dass das Produkt zu 100% aus Windkraft erzeugt wird
    oder
    mit dem Label "Grüner Strom" zertifiziert sein.

Biomasse

  • Biomasse aus IP-Produktion
  • Biomasse darf keine gentechnisch veränderte Produkte enthalten.
  • Die Biomasseprodukte müssen mit Naturemade star zertifiziert sein (Produzenten und Lieferanten).

Wärmekraftkopplung (WKK)

Mit WKK-Anlagen können hochwertige fossile Energieträger optimal genutzt werden, indem nicht nur niederwertige Heizwärme sondern gleichzeitig auch höchstwertige Elektrizität produziert wird. Es gelten folgende Vorgaben:

  • Zertifizierung nach TÜV oder Grüner Strom.
  • Die WKK-Anlagen müssen einen minimalen Jahres-Gesamtwirkungsgrad von 80% aufweisen, d.h. wärmegeführt sein.
  • Für die NOx-Emissionen gelten folgende Grenzwerte (gemäss Massnahmenverordnung vom 14.8.1990 des Kantons Basel-Stadt):
    • Motoren Gas: 70 mg/Nm3
    • Motoren Diesel: 110 mg/Nm3
    • Turbinen Gas: 40 mg/Nm3
    • Turbinen Diesel: 50 mg/Nm3
    Für CO-, Staub-, und Feststoffemissionen muss die Luftreinhalteverordnung (LRV) eingehalten werden.

Reihenfolge

Alphabetisch nach Werk. Das Sortierkriterium kann durch Anklicken auf den Zeilentitel individuell ausgewählt werden.

Begriffe

Produkt

Offizieller Name des Ökostromproduktes.

Werk

Wichtigste Lieferanten des Produkts. Weitere Lieferanten und Angaben zum Versorgungsgebiet sind auf den Folgeseiten zu finden.

Preis/Aufpreis

Mit dem Ökostrom-Tarif wird teilweise der ganze Strompreis verrechnet, teilweise nur der Aufpreis zum üblichen Tarif (Haushalt, Gewerbe, ...). Entsprechend ist in der topten-Liste der Preis oder der Aufpreis angegeben. Bei topten sind die Preise teilweise vereinfacht (Haushaltskunden, Hochtarif), auf diverse Differenzierungen wie Hochtarif, Niedertarif, Kundensegmente etc. wird nicht eingegangen. Bei Angaben seitens Anbieter von Hoch und Niedertarif publiziert topten den Mittelwert. Der Preis/ Aufpreis ist inkl. Mwst angegeben.

Erzeugungsart

Hier werden die Energieträger angegeben: Sonne, Wasser, Wind, Biomasse oder Mix (Mischprodukt).

Zertifizierung

Hier wird das Label angegeben, mit welchem das Produkt zertifiziert ist. In Ausnahmefällen (zunächst noch Wind) genügt eine Revision zur Sicherstellung, dass mehr Ökostrom produziert als verkauft wird.

Versorgungsgebiet

Auf einer weiteren Seite folgen Angaben, in welchen Ortschaften oder bei welchen Elektrizitätswerken der Ökotrom angeboten wird. Bei gewissen Anbietern kann schweizweit bestellt werden, allerdings müssen die üblichen Stromrechnungen dann weiterhin unverändert bezahlt werden (Aufpreismodell).

Lieferantenmix

Auf einer weiteren Seite folgen Angaben zum Strommix des Elektrizitätswerks. Der Strommix zeigt die Energiebeschaffung aus werkseigenen Anlagen, von Partnern und Beteiligungen. Sogenannte Fremdenergie, die meist am Spotmarkt gehandelt wird um kurzfristige Engpässe oder Überschüsse zu beheben, werden hier nicht berücksichtigt. Diese Angaben beruhen auf Werksinformationen (meist Geschäfts- oder Jahresbericht).

Infoplus

Publikationen

Normen und Labels

Organisationen

  • BFE Bundesamt für Energie / EnergieSchweiz, Bern
  • BiomassEnergie, Zollikon
  • Greenpeace, Zürich
  • Pro Natura, Basel
  • S.A.F.E. Schweizerische Agentur für Energieeffizienz, Zürich
  • SES Schweizerische Energiestiftung, Zürich
  • SKS Stiftung für Konsumentenschutz, Bern
  • Suisse Eole Vereinigung zur Förderung der Windenergie in der Schweiz, Bubendorf
  • Swissolar Schweizerischer Fachverband für Sonnenenergie, Zürich
  • VSE Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen, Aarau
  • VUE Verein für umweltgerechte Elektrizität, Zürich
  • WWF Schweiz, Zürich
  • WWK-Verband Schweizerischer Fachverband für Wärmekraftkopplung, Baden

Links

  • www.topten.eu: internationale Online-Suchhilfe für die besten Produkte

Info für Ökostrom-Anbieter

Bitte melden Sie uns zusätzliche Angebote, welche die Topten-Kriterien erfüllen: redaktion(at)topten.ch

06/2015 Bush/Nipkow

Vorgestellte Produkte