Auswahlkriterien Wohnleuchten

Die Bewertung stützt sich auf existierende, europäische Labelrichtlinien und Normen. Sie umfasst:

  • Leuchten-Lichtstrom
  • Elektrische Leistungen (Betrieb und Standby)
  • Lichtfarbe und Farbwiedergabeindex (Spektrum)

Der Anbieter oder der Hersteller muss über eine ISO Zertifizierung verfügen (Serie 9000 und idealerweise 14000).

Tipp: Weitere Leuchtentypen wie z.B. Büro-Stehleuchten und Büro-Hängeleuchten finden Sie im Bereich Business bei den Büro-/Objektleuchten.

Technische Kriterien

Auf topten.ch werden nur Wohnleuchten präsentiert, welche die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Lichtstrom: mindestens 200 Lumen
  • Energieeffizienz: Leuchten-Lichtausbeute mindestens 50 Lumen pro Watt
  • Leuchtmittel: LED (Halogen-Leuchten erreichen die geforderte Energieeffizienz nicht.)
  • Farbwiedergabeindex: Ra mind. 80
  • Standby-Leistung: max. 0.5 Watt, Wohnleuchten mit integriertem Dimmer max. 1.0 Watt

Bei bauähnlichen Leuchtenreihen kann die Topten-Auszeichnung auf weitere Varianten übertragen werden (z.B. vom 1er Spot auf den 2er, 3er und 4er).

Reihenfolge

Die Wohnleuchten werden in der ungefilterten Ansicht nach aufsteigendem Energieverbrauch sortiert aufgelistet.

Begriffe

Marke & Modell

Hersteller oder Importeur der Leuchte. Artikelnummern in der Detailansicht.

Kaufpreis

Kaufpreis der Leuchte inkl. MWSt. in Franken.

Strom in 15 J.

Abschätzung der Stromkosten über 15 Jahre in Franken. Gerechnet wird mit einem Stromtarif von 20 Rp. pro kWh und dem Jahresenergieverbrauch.

Lichtausbeute

Energieeffizienz der Leuchte, ausgedrückt in Lumen pro Watt (lm/W) (je höher desto besser)

Leistung

Gemessene Leistungsaufnahme der Leuchte in Watt (W). Messung bei Volllast (100%) bei dimmbaren Leuchten.

Energie

Abschätzung des jährlichen Energieverbrauchs der Leuchte in kWh/Jahr. Annahme 1000 Stunden pro Jahr an und 7760 Stunden aus (bzw. im Standby). Das entspricht durchschnittlich 2.7 Stunden pro Tag, während derer die Leuchte brennt.

Lichtstrom

Von der Leuchte abgegebene Lichtmenge (Lichtstrom) in Lumen (lm).

Lampentyp

Art des Leuchtmittels: LED = Licht emittierende Diode. Meistens fix in die Leuchte eingebaut, kein Lampenwechsel nötig. Falls auswechselbar, ist der Sockel angegeben, z.B. E27

Farbtemperatur

Lampen gibt es in verschiedenen Farbtemperaturen bzw. Lichtfarben. Rötliches-gelbes Licht wird als warmweiss, bläuliches Licht als kaltweiss bezeichnet. Dazwischen liegt das sogenannte neutralweiss. Mass für die Lichtfarbe ist die Farbtemperatur in Kelvin (K).

  • warmweiss: 2700 - 3500 K (Glühlampe 2700 K, Halogenlampe 3000 K)
  • neutralweiss: 3500 - 5000 K
  • kaltweiss: 5000 - 10000 K (Tageslicht 6500 K)

Dimmbar / Dimmer integriert

Nicht alle Leuchten mit Sparlampen, Leuchtstoff-Röhren oder LED lassen sich dimmen. Einige Leuchten haben einen integrierten Dimmer, andere sind über normale Haushalt-Dimmer regelbar. Hierzu müssen die Empfehlungen des Herstellers / Anbieters beachtet werden. Es gibt zwei unterschiedliche Typen von Dimmern: Phasenanschnitt (AN) für konventionelle Vorschaltgeräte und Phasenabschnitt (AB) für elektronische Vorschaltgeräte. Es gibt auch das Dimmen in Stufen: Verschiedene Helligkeitsstufen lassen sich einstellen durch mehrmaliges Schalten kurz hintereinander.

Länge / Höhe / Durchmesser

Abmessungen in cm

Standby (%)

Anteil des Jahresenergieverbrauchs für Standby-Betrieb in Prozent (%). Gerade bei Leuchten mit sehr effizienten Leuchtmitteln fällt schon eine geringe Standby-Leistung ins Gewicht (30 - 50%). Standby-Verbräuche entstehen bei Leuchten meist durch das Betriebsgerät. Keinen Standby-Verbrauch haben Leuchten, die über einen Schalter komplett vom Netz getrennt werden (z.B. Schalter im Kabel oder an Lichtschalter im Zimmer angeschlossen).

Standby (W)

Leistungsaufnahme in Watt, wenn die Leuchte aus ist bzw. im Standby

Leistungsfaktor

Der Leistungsfaktor ist das Verhältnis der Wirkleistung zur Scheinleistung und gibt Aufschluss über die Qualität des eingesetzten Betriebsgerätes. Der Bestwert ist 1.

Farbwiedergabeindex Ra

Der Farbwiedergabeindex Ra (oder englisch: CRI = Color Rendering Index) gibt an, wie natürlich Farben in künstlichem Licht erscheinen. Der Ra wird aus dem Mittelwert der Farbechtheit von 8 verschiedenen Farben ermittelt, der beste Wert ist 100.

  • Tageslicht, Glühlampen, Halogenlampen: Ra = 100
  • Sparlampen: Ra = 80
  • Leuchtstoff-Röhren: Ra = 80 bis 90
  • LED: gute Produkte Ra = 80 bis 100, schlechte Produkte Ra = 50 bis 70

Infoplus

Publikationen

Normen und Labels

Organisationen

  • BFE Bundesamt für Energie, Bern
  • FVB Fachverband der Beleuchtungsindustrie, Zürich
  • S.A.F.E. Schweizerische Agentur für Energieeffizienz, Zürich
  • S.A.L.T. Swiss Alpine Laboratories for Testing of Energy Efficiency, Chur
  • SENS Stiftung Entsorgung Schweiz, Zürich
  • SLG Schweizerische Licht Gesellschaft, Bern
  • SLRS Stiftung Licht Recycling Schweiz, Bern
  • SKS Stiftung für Konsumentenschutz, Bern

Links

Info für Hersteller und Anbieter

Bitte melden Sie uns zusätzliche Wohnleuchten welche die Topten-Kriterien erfüllen: redaktion(at)topten.ch

02/2017 Geilinger/Gasser/Bush/Dyck

Vorgestellte Produkte

  • Philips Dyna
    • Energie (kWh/Jahr): 3
    • Standby (%): 0
    • Standby (W): 0
    • Lichtausbeute (lm/W): 94
  • Philips Sceptrum
    • Energie (kWh/Jahr): 3
    • Standby (%): 0
    • Standby (W): 0
    • Lichtausbeute (lm/W): 94
  • Micasa Sergio
    • Energie (kWh/Jahr): 3
    • Standby (%): 0
    • Standby (W): 0
    • Lichtausbeute (lm/W): 79
  • Lumimart Semana
    • Energie (kWh/Jahr): 3
    • Standby (%): 0
    • Standby (W): 0
    • Lichtausbeute (lm/W): 97
  • Lumimart Melo
    • Energie (kWh/Jahr): 4
    • Standby (%): 0
    • Standby (W): 0
    • Lichtausbeute (lm/W): 89