Ratgeber Lager-Kühlgeräte

In der Schweiz stehen schätzungsweise 300'000 steckerfertige gewerbliche Kühl- und Gefriergeräte im Einsatz. In der Summe beläuft sich ihr Stromverbrauch pro Jahr auf rund eine Milliarde Kilowattstunden (kWh). Der gegenwärtige Stromverbrauch kann halbiert werden, wenn bei der Beschaffung konsequent auf effiziente Geräte gesetzt wird, wie sie von Topten.ch gelistet werden. So können auch rund 100 Millionen Franken Stromkosten eingespart werden.

Lager-Kühlgeräte

In der Schweiz gibt es 25'000 Restaurants und jedes hat ein oder mehrere Lager-Kühlgeräte sowie Gefriergeräte im Einsatz. Daneben verwenden auch Take-Away solche Lager-Kühlgeräte. Die Geräte müssen hohen Anforderungen an die Hygiene genügen und auch in warmer Umgebung mit vielen Türöffnungen ihre Kühlleistung erbringen (in Restaurantküchen herrschen gerne 30°C). Ihre Oberflächen sind oft aus Edelstahl und viele Geräte fassen Gastronorm Standard-Lebensmittelbehälter.

Wie das folgende Beispiel zeigt, brauchen typische Lager-Kühlgeräte 2-3 mal soviel Strom wie Topten-Geräte mit guter Effizienz.

Gastro-Kühlschränke Gastro-Gefrierschränke
Energieeffizienz Typisch Topten Typisch Topten
Nutzinhalt (Liter) 450 449 450 449
Stromkosten (Fr. in 8 Jahren) 2157 702 5904 2696
Kaufpreis (Fr.) 3250 3880 4120 4320

Tipps

  • Energieeffiziente Geräte aus der besten Produktlinie lohnen sich. Sie profitieren nicht nur von wesentlich tieferen Stromkosten sondern auch von der sehr guten Gerätequalität.
  • Wählen Sie ein Gerät mit umweltfreundlichem, natürlichem Kältemittel: Bezeichnung R290 (Propan) oder R600a (Isobutan).
  • Geräte mit isolierter Tür wählen. Sie sind am sparsamsten. Aufpassen bei Lager-Geräten mit Glastür für besseren Überblick: Sie verbrauchen etwa 40% mehr Strom als Modelle mit isolierter Tür.
  • Lassen Sie sich die Gesamtkosten berechnen, wenn Sie Geräte vergleichen: Kaufpreis inkl. Stromkosten über 8 Jahre Nutzungsdauer.

EU-Energieetikette

Effizienzklasse Effizienz-Index EEI
A+++ EEI < 5
A++ 5 <= EEI < 10
A+ 10 <= EEI < 15
A 15 <= EEI < 25
B 25 <= EEI < 35
C 35 <= EEI < 50
D 50 <= EEI < 75
E 75 <= EEI < 85
F 85 <= EEI < 95
G 95 <= EEI < 115

Ab dem 1. Juli 2016 ist in der EU die Energieetikette für "gewerbliche Kühllagerschränke" obligatorisch. Sie wird folgende Informationen anzeigen:

  • die Energieeffizienzklasse,
  • den jährlichen Stromverbrauch in kWh pro Jahr,
  • die Summe der Nutzinhalte aller Kühlfächer,
  • die Summe der Nutzinhalte aller Tiefkühlfächer,
  • die Klimaklasse (3, 4 oder 5), zusammen mit der damit verbundenen Trockenkugeltemperatur (in °C) und der relativen Luftfeuchtigkeit (in %).

Kältemittel und ihre Umweltwirkung

Fluor-Kohlenwasserstoffe (FKW) sind bis heute gebräuchliche Kältemittel für Gewerbe-Kühl- und Gefriergeräte (z.B. R134a, R404a, R507a). Sie haben kein Ozonabbaupotenzial mehr wie die international verbotenen Fluorchlor-Kohlenwasserstoffe (FCKW), tragen jedoch immer noch zum Treibhauseffekt bei (Klimaerwärmung). Deshalb werden nun mit der revidierten F-Gas Verordnung (EU) 517/2014 auch FKW verboten werden. Ab 2022 dürfen in der EU nur noch Geräte mit Kältemitteln mit GWP < 150 verkauft werden.

Deshalb sollten ab sofort nur noch Geräte mit natürlichen Kältemitteln neu gekauft werden (R290, R600a oder R744/CO2). Diese enthalten weder Chlor noch Fluor und haben nur ein sehr geringes Treibhauspotenzial. Bei Haushalt-Kühl- und Gefriergeräten sind diese Kältemittel schon lange Standard und gesetzlich vorgeschrieben.

Kältemittel Abbau Ozonschicht Klimawandel
R134a ODP 0 GWP 1430

Fluorierte Kältemittel:

  • FKW/HFKW
  • Kein Ozonabbaupotential
  • Hohes Treibhausgaspotential
  • VERBOTEN! *
R404A ODP 0 GWP 3990
R507 ODP 0 GWP 3920
R290 / Propan ODP 0 GWP 3

Natürliche Kältemittel:

  • KW (chlor- und fluorfrei)
  • Kein Ozonabbaupotential
  • Sehr geringes Treibhausgaspotential
R600a / Isobutan ODP 0 GWP 3
R744 / CO2 ODP 0 GWP 1

ODP = Ozone Depletion Potential (Ozonabbaupotential), bezogen auf R11
GWP = Global Warming Potential (Treibhausgaspotential), bezogen auf CO2

Verbote *

Für Haushaltkühlgeräte sind fluorierte Kältemittel bereits seit 2003 verboten (gemäss ChemRRV Anhang 2.10). Die Schweiz war der EU damit 12 Jahre voraus; dort gilt das Verbot erst seit 2015.

Für Gewerbekühlgeräte werden fluorierte Kältemittel mit GWP > 150 in der EU ab 2022 verboten, mit GWP > 2500 werden sie schon ab 2020 verboten (F-Gas Verordnung (EU) 517/2014). Die Schweiz hat das Verbot für Gewerbekühlgeräte noch nicht übernommen.

Infoplus

Publikationen

Normen und Labels

  • Information vom BFE zur neuen Energieetikette für gewerbliche Kühllagerschränke
  • Energieverordnung (EnV) der Schweiz. Anhang 2.2 mit Anforderungen an die Energieeffizienz und an das Inverkehrbringen von Kühl- und Gefriergeräten betrifft auch Minibars.
  • www.energieetikette.ch: Die energieEtikette für Haushalt, Beleuchtung und Personenwagen in der Schweiz.
  • Chemikalien-Risikoreduktions-Verordnung (ChemRRV) der Schweiz. Anhang 2.10.
  • Delegierte Verordnung (EU) 2015/1094 der Kommission vom 5. Mai 2015 zur Ergänzung der Richtlinie 2010/30/EU des Europäischen Parlaments und des Rates im Hinblick auf die Energieverbrauchskennzeichnung von gewerblichen Kühllagerschränken.
  • Verordnung (EU) 2015/1095 der Kommission vom 5. Mai 2015 zur Durchführung der Richtlinie 2009/125/EG des Europäischen Parlaments und des Rates im Hinblick auf die Festlegung von Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung von gewerblichen Kühllagerschränken, Schnellkühlern/-frostern, Verflüssigungssätzen und Prozesskühlern.
  • Europäisches Komitee für Normung CEN (Search standards > 'EN 16825').
  • Verordnung (EU) Nr. 517/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über fluorierte Treibhausgase und zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 842/2006.

Organisationen

  • BFE Bundesamt für Energie / EnergieSchweiz, Bern
  • FEA Fachverband Elektroapparate für Haushalt und Gewerbe Schweiz, Zürich
  • S.A.F.E. Schweizerische Agentur für Energieeffizienz, Zürich
  • SENS Stiftung Entsorgung Schweiz, Zürich

Links

  • www.bafu.admin.ch: Bundesamt für Umwelt (Thema Kältemittel)
  • www.effizientekaelte.ch: Kampagne von EnergieSchweiz und SVK (Schweizerischer Verein für Kältetechnik) mit Informationsmitteln und Leitfäden für Optimierung, Erneuerung oder Neubau von Kälteanlagen
  • www.faktor.ch: Magazin zu ausgewählten Themen wie Geräte, Licht, Gebäude, Wohnen, Minergie-P
  • www.topten.eu: Online-Suchhilfe für die besten Produkte Europas

02/2016 Geilinger/Bush

Vorgestellte Produkte