Gewerbe: Förderprogramm

Förderprogramm energieeffiziente Gewerbegeräte

Das Förderprogramm „Energieeffiziente Gewerbegeräte“ von Topten unterstützt Sie beim Sparen von Energie und Geld. Beim Einkauf von Bestgeräten gemäss Topten erhalten Sie Förderbeiträge von bis zu 25% des Kaufpreises. Förderberechtigt sind steckerfertige Geräte mit höchster Energieeffizienz und klimafreundlichem Kältemittel. Das Programm wird von ProKilowatt unterstützt und steht unter der Leitung des Bundesamtes für Energie.


Wichtige Informationen zum Förderprogramm

  • Alle förderberechtigten Geräte finden Sie auf www.topten.ch/business in den gekennzeichneten Kategorien
  • Programmstart ist der 1. Januar 2018. Ab diesem Zeitpunkt können Sie Gesuche einreichen
  • Es dürfen maximal 6 Monate zwischen dem Rechnungsdatum und dem Einreichen eines Fördergesuchs liegen. Sie können Gesuche rückwirkend bis zum 9. November 2017 einreichen
  • Topten fördert ausschliesslich Kühl- und Gefriergeräte mit natürlichen klimafreundlichen Kältemitteln (GWP ≤ 3) wie R290, R600a oder R744 (CO2)
  • Hersteller können neue energieeffiziente Produkte listen lassen. Schreiben Sie uns eine E-Mail an [email protected]
  • Alle Bedingungen zum Förderprogramm finden Sie im Reglement (in Kürze verfügbar)


In 3 Schritten zum Förderbeitrag

  • Informieren Sie sich auf Topten welche Geräte förderberechtigt sind oder sehen Sie in unsere Liste (hier zum Downloaden verfügbar). Rufen Sie uns an, falls Sie sich nicht sicher bezüglich einer Förderberechtigung sind
  • Füllen Sie das Gesuchsformular (in Kürze hier zum Download verfügbar) vollständig aus
  • Senden Sie uns das Gesuchsformular sowie alle Rechnungen per Mail an [email protected]


Weitere Informationen

  • „Häufig gestellte Fragen“ (in Kürze verfügbar)
  • Newsletter zum Förderprogramm (in Kürze verfügbar)






Viele Hersteller zeichnen förderberechtigte Geräte mit diesem Label aus.





Weitere Informationen mit Beispielen zu Sparpotentialen finden Sie in unserer Broschüre.



Informationen für Hersteller


Kontakt: [email protected]

12/2017 Esebeck/Hepp/Bush